Missionshaus Hahnenhof ©  2011              Impressum, Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen


  6 Und ich sah einen anderen Engel hoch oben am Himmel fliegen, der das ewige Evangelium hatte, um es denen zu verkündigen, die auf der Erde ansässig sind, und jeder Nation und jedem Stamm und jeder Sprache und jedem Volk,
7 und er sprach mit lauter Stimme: Fürchtet Gott und gebt ihm Ehre! Denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen. Und betet den an, der den Himmel und die Erde und Meer und Wasserquellen gemacht hat!
Offenbarung 14,6-7
Home.Wir über uns.News .Geistliche Themen.Literatur + Download.Kontakt.
Papst zu Besuch in Deutschland, Berlin vor dem Bundestag,
 Erfurt und Freiburg.
Mit welchem Recht darf der religiöse Diktator aus dem Vatikan, dessen Institution eine Blutspur durch die Jahrhunderte bis in unsere Gegenwart zieht, vor unserem “demokratischen” Bundestag und mit den Bundesverfassungsrichtern sprechen?
Dürften das auch Gaddafi, Dalai lama, Mubarak, Bashar al-Assad ?
Die Bibel lehrt uns
Trennung von Kirche und Staat!
Gottes Wort sagt: “Der Papst ist der Antichrist”! Seine Zahl ist 666
„Keine neue Weltordnung ohne einen Weltethos“
„annuit cœptis novus ordo seclorum“.
„unser Vorhaben ist die neue Ordnung der Welt“
Martin Luther sagt:“Der Papst ist ein Apostel Satans”und der Antichrist!
Auch andere Reformatoren und die edelsten Fürsten Deutschland's sagen das selbe!
Der Papst untergräbt unsere Glaubens- und Gewissensfreiheit!


Präsident Lincoln sagt:
“Ist es nicht absurd, einem Menschen etwas zu geben, was er zu hassen, zu vernichten und zu verfluchen geschworen hat? Und hasst, verflucht und vernichtet denn die römische Kirche nicht die Gewissensfreiheit, sobald sie es ohne Nachteil wagen kann? Ich bin für Gewissensfreiheit im edelsten, weitesten und höchsten Sinn. Aber ich kann dieselbe dem Päpste und seinen Anhängern nicht gewähren, solange sie mir durch alle ihre Konzilien, Theologen und kanonische Gesetze verkünden, dass ihr Gewissen ihnen befiehlt, meine Frau auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen, meine Kinder zu hängen und mich zu köpfen, sobald sich eine günstige Gelegenheit findet!”
(50 Jahre in der Kirche Roms, Pater Chiniquy)


Papst Pius IX. sagte: `Die abgeschmackten und irrigen Lehren oder Faseleien zur Verteidigung der Gewissensfreiheit sind ein höchst verderblicher Irrtum - eine Pest, die vor allem andern in einem Staat am meisten zu fürchten ist.`in seiner Enzyklika vom 15. August 1854

Seite 2
Ist er gekommen, um eine Änderung unseres Grundgesetzes in Bezug auf Sonntagsheiligung und freie Meinungsäusserung etc.
Papst, Ehrenoberhaupt oder Antichrist ?
Bilder vom Papstbesuch, Gegendemo und Aufklärungskampagne
Sieh' an, o Freund dies Bildnis recht,  
hier reit’ der Herr                                und da der Knecht,

Der Herr auf einem armen Tier Joh. 12. 14.                 Der Knecht mit höchster Pracht u. Zier.

Der Herr trägt eine Dornen-Kron Joh. 19. 2.                Der Knecht ein dreifach gülden Kran,

Der Herr war arm auf dieser Welt Sach. 9. 9.              Der Knecht hat groß' Gewalt u. Geld.

Der Herr hat nicht, da er's Haupt hinlegt Luk.9.58.   Den Knecht man auf den Achseln trägt,

Der Herr den Jüngern wusch die Füß' Joh. 13.14.     Dem Knecht sein Fuß man küssen muss.

Der Herr litt hier viel Schand u. Spott Luk. 23.35.      Der Knecht sich ehren läßt als Gott.

Der Herr gibt uns sein Gnad umsonst Röm. 11.6.      Der Knecht um Geld, Ablaß u. Gunst,

Der Herr heißt die Gebote halten Joh, 14.15.               Der Knecht wagt's diese umgestalten.

Drum merk aus diesem Beispiel eben.                           Ob sich vergleicht ihr Lehr' und Leben.

Du siehest daraus auch wohl geschwind.                    Wie so verschieden beide sind,

Und siehst und sagst es ohne Scheu                            Dass der Knecht wider den Herren sei.

Hussitenkarte von den böhmischen Brüdern


Ebenso sicher wie sich all die vorhergehenden Punkte erfüllt haben, wird sich auch der in Offenbarung 17,14 angegebene Text erfüllen, in dem es heißt:
”Gemeinsam werden sie (die Könige und das Tier) gegen das Lamm Krieg führen. Doch das Lamm wird sie besiegen, denn es ist Herr über alle Herren und König über alle Könige. Und bei ihm sind die, die Gott berufen und
“Der da ist der Widersacher und sich überhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, also daß er sich setzt  in den Tempel Gottes als ein Gott und gibt sich aus, er sei Gott.” 2. Thess. 2,4

Papst Leo XIII:  ”Wir haben auf dieser Erde den Platz des allmächtigen Gottes inne.” (Enzykl.vom 20.6.1894)
Papst Innozenz III: ”Der Papst nimmt die Stelle des wahrhaftigen Gottes auf dieser Welt ein” (De transl.Episc.7/3 Corp.jur.Can.,Paris 1612)
Ferraris:    “Der Papst ist von großer Würde und Erhabenheit, daß er nicht einfach ein Mensch, sondern wie Gott ist.”(Prompta Bibl., Art.Papa)  “Ja, du bist ein anderer Gott auf Erden.” (Hist.of the Concils)  “Welchen sie (zum Papst) erschaffen, den beten sie an.” (Münze zur Krönung des Papstes)

“Ich sah das Weib trunken von dem Blut der Heiligen und von dem Blute der Zeugen Jesu.”Offb. 17,6
“Er wird den Höchsten lästern und die Heiligen des Höchsten vernichten/aufreiben” Daniel 7,25

-Christenverfolgung: “Die Kirche Roms hat mehr unschuldiges Blut, als irgend eine andere von jeher in der Menschheit bestehende Einrichtung vergossen.” (W.E.H.Lecky in History,1910)

Päpstliche Vorherrschaft, von 1260 Jahren, aus Daniel 7,25 und Offb.13,5 von 538 - 1798 n.Chr

“Frauenliebe wird er nicht achten.” Daniel 11,37 (genau erfüllt im Zölibat)
  “Es soll aber ein Bischof unsträflich sein, eines Weibes Mann, nüchtern, mäßig, sittig, gastfrei, lehrhaft, nicht ein Weinsäufer, nicht raufen, nicht unehrliche Hantierung treiben, sondern gelinde, nicht zänkisch, nicht geizig, der seinem eigenen Hause wohl vorstehe, der gehorsame Kinder habe mit aller Ehrbarkeit,” Timotheus 3,2-4

“Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist 666.” Offb.13,18

“Er wird sich unterstehen, Zeit und Gesetz zu ändern.” Daniel 7,25 (genaue erfüllt in der Abänderung des 2. und 4. Gebotes Gottes)

“Bekommt eine tödliche Wunde.” Offb. 13,3 (Gefangennahme des Papstes Pius VI, durch General Berthier am 5.2.1798). “Das Tier ... ist gewesen, ist nicht und wird wiederkommen ... und wird in die Verdammnis fahren.” Offb.17,8

“Er wird den Gott der Festungen ehren; denn er wird einen Gott, davon seine Väter nichts gewusst haben.”(Sonnenkult in der Kirche!) Daniel 11,38

“Und das Weib war bekleidet mit Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und edlen Steinen und Perlen und hatte einen goldenen Becher in der Hand, voll Gräuel und Unsauberkeit ihrer Hurerei.” Offb.17,4 (beschreibt den Prunk in den katholischen Kirchen)

“Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht geschrieben sind in dem Lebensbuch des Lammes, das erwürgt ist, von Anfang der Welt.” Offb.13,8.4.12.15
(durch die Beachtung des Sonntags zollt alle Welt dem Papst Gehorsam)

“Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, das sind zehn Könige, die das Reich noch nicht empfangen haben; aber wie Könige werden sie eine Zeit Macht empfangen mit dem Tier.
 Die haben eine Meinung und werden ihre Kraft und Macht geben dem Tier.” Offb.17,12-13
“Er (Jesus Christus) kommt nicht, es sei denn, daß zuvor der Abfall komme und offenbart werde der Mensch der Sünde, das Kind des Verderbens...” 2. Thessalonicher 2,3 ff


Biblische Erkenungsmerkmale des Antichristen
“Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum daß sich eure Erlösung naht.“ Lukas 21,28
Jesus Christus kommt sehr
Ein Vortrag von unserer im Herrn verbundenen Gemeinde  historischer Siebenten Tags Adventisten, in Berlin
passend zum aktuellen Anlass des Papstbesuches.
Schauen Sie sich dazu auch folgenden Vortrag an:
http://www.youtube.com/watch?v=Pb0KabQ2aUg

Sprecher: H.Kesten
Veranstaltungsort: Gemeinde historischer Siebenten Tags Adventisten, Berlin
http://www.mefag.de

Die Präsentationsfolien zum Vortrag finden Sie online:
Die Ökumene und der Papstbesuch 2011 in Deutschland
Seite
Seite 1
Passende Bücher zu diesem Thema:

Gratis können Sie folgende Bücher zum weiten Studium erhalten:
O  Der große Konflikt   
O  Ziel der Reformation   
O  Stattsregirung und Religion
O  Freiheit in der Religion

Enfach unter Kontakt anfordern