Missionshaus Hahnenhof ©  2011 Impressum, Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen


  6 Und ich sah einen anderen Engel hoch oben am Himmel fliegen, der das ewige Evangelium hatte, um es denen zu verkündigen, die auf der Erde ansässig sind, und jeder Nation und jedem Stamm und jeder Sprache und jedem Volk,
7 und er sprach mit lauter Stimme: Fürchtet Gott und gebt ihm Ehre! Denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen. Und betet den an, der den Himmel und die Erde und Meer und Wasserquellen gemacht hat!
Offenbarung 14,6-7
Home.Wir über uns.News .Geistliche Themen.Literatur + Download.Kontakt.

Aktive Besucher

Hits

Kirchentag in Dresden 2011.
News vom Kirchentag in Dresden

Wir sind vom 02-05.06.2011 auf dem evangelischen Kirchentag in Dresden  auf Missionseinsatz, um die Christenheit an Christus und seine baldige Wiederkunft zu erinnern und vor dem Antichristen und dessen Werken zu warnen!!!

Wir freuen uns, Sie dort zu treffen.

31.05.2011

Wir sind um 15.30 Uhr in Dresden angekommen - bei herrlichem Sonnenschein - und konnten viele gesegnete Gespräche führen.

Es gab auch viele Interessierte, die Bücher und Schriften mitgenommen haben.

Ganz besonders freuen wir uns, auch andere Glaubensgeschwister auf dem Kirchentag zu treffen.

Ihnen wünschen wir auch Gottes Segen und viele erbauende Erfahrungen.

Do. 02.06.2011

Heute war es wieder herrlich sonnig, so sonnig, dass wir uns einen leichten Sonnenbrand geholt haben.

Es waren auch viele Interessierte, die Bücher und Schriften mitgenommen haben. Wir hatten auch viele Fragen und Gespräche, die  wir beantworten durften oder zusammen mit den Menschen studieren konnten.

Geistig erbaut und gestärkt, aber körperlich müde und erschöpft fielen wir dann in unserem Quartier in die Betten.

Fr. 03.06.2011

Nach unserem Morgengottesdienst im Park waren wir wieder mit unseren Infoständen an unseren schon bekannten Plätzen.

Leider war ein Grossteil der Gespräche so, daß die Menschen die heilige Schrift nicht mehr als Grundlage Ihres Glaubens sehen, sondern als eine willkürliche Erzählung von gläubigen Menschen aus den jeweiligen Epochen. Aber es gab auch wirklich schöne, erbauende Gespräche, in denen Menschen ihren Glauben auf das Wort Gottes gründen und auch ein tiefes Wissen derselbigen haben!   

Wir freuen uns auch sehr über die schöne brüderliche Gemeinschaft mit den anderen freien missionierenden sabbathaltenden Gruppen, die wie wir finden, jedes mal enger und inniger wird!

Weiterhin Gottes Segen und viele erbauende Erfahrungen.

SA. 04.06.2011