Home.Wir über uns.News .Geistliche Themen.Literatur + Download.Kontakt.

Missionshaus Hahnenhof ©  2011              Impressum, Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen

Christus und seine Gerechtigkeit
von E.J. WAGGONER
Im Jahre 1888 hielt E.J. Waggoner auf der General-Konferenz der STA in Minneapolls, USA, eine Vortragsreihe in englischer Sprache, die durch Jessie F. Moser-Waggoner stenographisch festgehalten wurde. Einen Teil dieser Serie gab E.J.Waggoner, nachdem er sie selbst für den Druck überarbeitet hatte, 1890 durch »Pacific Press«, Oakland, USA, und 1892 durch »Echo Publishing Company«, North Fitzroy, Australien, als Buch heraus. Die Übersetzung »Christus und seine Gerechtigkeit« wird hiermit dem deutschen Leser vorgestellt.
E.G. White sagte über diese Darlegungen von 1888: »In seiner großen Gnade sandte der Herr seinem Volk eine höchst kostbare Botschaft durch die Prediger Waggoner und Jones.« Testimonies to Ministers, 91

Die Botschaft dieses Büchleins ist heute noch genauso aktuell wie 1888 — Gottes Sohn, als Schöpfer und Gesetzgeber völlig gleich mit dem Vater, hat die Macht, uns ganz von aller Sünde zu befreien; niemand braucht in der Erfahrung von Römer 7 gebunden zu bleiben; die vollkommene Gerechtigkeit Gottes, offenbart im sündlichen Fleisch Jesu von Nazareth, kann durch Glauben an ihn von seinen Kindern in diesem Leben erlangtwerden. Christus und seine Gerechtigkeit, so gesehen, wird zwar zu einem Stein des Anstoßes für viele, zur Gotteskraft aber für die, die auf ihn fallen und zerbrechen.